Frieren Erlebnisse Das neue Korsett
Inhalt | Zurück: Frieren | Hoch: Erlebnisse | Weiter: Das neue Korsett
Sie sind hier: Inhalt > Erlebnisse > Lammfell Hausschuhe

Lammfell Hausschuhe

Ich bekomme schnell kalte Füße, was ja bei Frauen nicht so selten vorkommen soll. Einen Zusammenhang mit einer engen Schnürung durch meine Korsetts habe ich bisher nicht festgestellt. Es wäre ja auch unwahrscheinlich, dass die Blutversorgung in den Beinen durch das Korsett so stark eingeschränkt würde, dass die Füße kalt werden. Ich habe sowohl mit Korsett als auch ohne Korsett kalte Füße.

Sehr gut hierbei helfen mir Lammfell Hausschuhe, die durch das dicke, dichte Fell eine wohlige Wärme produzieren. Ich habe welche in der Form normaler Hausschuhe, flach und bequem. Zusätzlich habe ich noch Fellstiefel mit hohem Absatz, die ich auch auswärts tragen kann und die meine Korsettfigur vorteilhaft betonen. So komme ich fast immer mit warmen Füßen durch die kalte Jahreszeit.

Ich habe mir zu meinen Lammfell Hausschuhen noch eine Optimierung angeschafft: Es gibt tatsächlich kleine Kissen mit Leinsamen in Form einer Schuheinlage. Diese kann man in der Mikrowelle aufwärmen und dann zusätzlich in die warmen Hausschuhe einlegen. Für meine High-Heel-Fellstiefel habe ich mir für den Winter elektrische Heizeinlagen angeschafft. Die haben je einen kleinen Kasten, in den drei AA-Akkus reinpassen und der mit einem elastischen Band an der Wade befestigt wird. Damit kann ich ca. drei Stunden wirklich warme Füße bekommen, denn in Zusammenhang mit dem Fell ergibt sich ein hervorragender Wärmeeffekt.

Je nachdem, wie eng mein Korsett geschnürt ist und wie lang es nach unten reicht, brauche ich etwas Hilfe beim Anlegen der Akkukästchen und dem Einstöpseln der Heizeinlagen. Die Hausschuhe kann ich allerdings auch ohne Hilfe anziehen, was ich sehr angenehm finde.


Frieren Erlebnisse Das neue Korsett
Inhalt | Zurück: Frieren | Hoch: Erlebnisse | Weiter: Das neue Korsett
Sie sind hier: Inhalt > Erlebnisse > Lammfell Hausschuhe
Home Zurück zur Homepage

Zusammengetragen von 2000-2018 by Sylphide und Alex. Falls jemand eine Copyright-Verletzung durch uns findet, bitten wir um umgehende Information darüber. Dies ist von uns keinesfalls beabsichtigt. Wir entschuldigen uns in diesem Fall und werden das entsprechende Material dann sofort entfernen. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie uns bitte eine e-Mail. Schauen Sie unbedingt auch mal auf www.sylphide.de
Seit dem Relaunch am 17.07.2005 wurde die gesamte Website 4657685 mal angeklickt und die aktuelle Seite 311 mal.
Datenschutz