3. Regel: Legen Sie Ihr Korsett Ein Kapitel über die gute 5. Regel: Bedienen Sie sich
Inhalt | Zurück: 3. Regel: Legen Sie Ihr Korsett | Hoch: Ein Kapitel über die gute | Weiter: 5. Regel: Bedienen Sie sich
Sie sind hier: Inhalt > Ratgeber > Ein Kapitel über die gute Figur. Aus dem ''Brevier der Dame'' (1890) > 4. Regel: Verzichten Sie auch im Negligé nicht auf das Korsett

4. Regel: Verzichten Sie auch im Negligé nicht auf das Korsett

Viele Damen lieben es, sich morgens, wenn sie nichts besonderes vorhaben, im leichten Negligé zu bewegen, in diesem mit dem Herrn Gemahl zu frühstücken und vielleicht im Hause nach dem Rechten zu sehen. Erst zu Mittag legen sie dann das Kleid an. Dagegen ist nichts einzuwenden, denn in einem eleganten Negligé ist die Dame auch angezogen. Die Bequemlichkeit sollte aber nicht so weit gehen, daß die Unterkleidung vernachlässigt wird und sie vielleicht ohne Korsett, oder nur mit einem leichten Leibchen bekleidet herumgeht. Auch wenn das Negligé die Taille nicht nachzeichnet, so wird es die Umwelt und vor allem den Herrn Gemahl schockieren wenn es deutlich wird daß das Korsett fehlt, ohne das die Dame das Schlafgemach nicht verlassen sollte. Abgesehen davon wirkt ein lose fallendes leichtes Morgengewand, wenn die geschnürte Taille darunter auch nur vermutet wird, besonders anziehend.

An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, daß es bestimmt ein Fehler ist, je nach der Tageszeit verschiedene Arten Korsetts zu tragen und sie, je nach Lust, mehr oder weniger fest zu schnüren. Die Damen, die sich nur zu feierlichen Anlässen eng schnüren lassen und im Übrigen auf ihre Figur wenig Sorgfalt verwenden, werden immer Mühe haben, in die Festrobe hineinzukommen. Außerdem wird ihnen die ungewohnte Enge Beschwerden verursachen, und sie um den Genuß der schönsten Feste bringen. Jede Dame sollte sich zu Beginn der Saison für ein bestimmtes Modell und die für sie passende Taillenweite entscheiden und die Korsetts für die Festlichkeiten und den Alltag alle im gleichen Maß anfertigen lassen. Es ist besser sich einmal an die enge Taille zu gewöhnen und konsequent daran festzuhalten, anstatt sich immer wieder von Neuem damit zu plagen. Wenn ich den verehrten Leserinnen einen guten Rat geben kann, so ist es der, die Taille beim Schnüren stets nachzumessen, ob sie auch die für die Garderobe richtige Weite, oder besser gesagt, Enge hat.

Eine Ausnahme machen nur die Reit- und Eislaufkorsetts, die dem Zweck entsprechend kürzer und auch etwas legerer gearbeitet sind. Diese sollten auf jeden Fall nur während der Ausübung des Sportes getragen und beim Wechseln des Sportdresses mit abgelegt werden.


3. Regel: Legen Sie Ihr Korsett Ein Kapitel über die gute 5. Regel: Bedienen Sie sich
Inhalt | Zurück: 3. Regel: Legen Sie Ihr Korsett | Hoch: Ein Kapitel über die gute | Weiter: 5. Regel: Bedienen Sie sich
Sie sind hier: Inhalt > Ratgeber > Ein Kapitel über die gute Figur. Aus dem ''Brevier der Dame'' (1890) > 4. Regel: Verzichten Sie auch im Negligé nicht auf das Korsett
Zurück zur Homepage

Zusammengetragen von 2000-2014 by Sylphide und Alex. Falls jemand eine Copyright-Verletzung durch uns findet, bitten wir um umgehende Information darüber. Dies ist von uns keinesfalls beabsichtigt. Wir entschuldigen uns in diesem Fall und werden das entsprechende Material dann sofort entfernen. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie uns bitte eine e-Mail. Schauen Sie unbedingt auch mal auf www.sylphide.de
Seit dem Relaunch am 17.07.2005 wurde die gesamte Website 4307027 mal angeklickt und die aktuelle Seite 15016 mal.